AUS DER HISTORIE

1920er und 30er Jahre - Bau kleinerer Schanzen und erste Sprungversuche am Holzmüller's Hang
1953 - Meisterschaft des Kreises Zeulenroda im Lang- und Abfahrtslauf in Triebes / Baubeginn an der Sprungschanze (Weidenberg)
1956 - Bau der Skihütte / Schanzenweihe / Weihesprung durch Werner Fischer / Gründung der Sektion Ski in der BSG 'Einheit' Triebes / 1. Vorsitzender Alfred Ehrhard
1961 - jährliche Trainingslager am Aschberg in Klingenthal / Winfried Hildebrand wird Sektionsvorsitzender
1964 - Triebeser Skisporter beim Sprunglauf in Lobenstein / Unfalltod von Winfried Hildebrand / Hans Fritsche wird neuer Sektionsvorsitzender
1966 - Skifahrt nach Oberwiesenthal / Wolfgang Heidrich wird Sektionsvorsitzender / 1968 - erstmals Belegung der Triebeser Schanze mit Kunststoffmatten
1970er Jahre - jährliche Durchführung der Kinder- und Jugendspartakiade des Kreises Zeulenroda in Triebes / weiterer Ausbau der Triebeser Schanze / Gründung der AG Ski an der POS Triebes unter Leitung von Werner Rohn
1980er Jahre - Triebeser Skisportler feiern zahlreiche Erfolge auf Kreis-, Bezirks- und DDR-Ebene / Sektion Ski mehrfach als 'Vorbildliche Sektion des DSLV' ausgezeichnet
1986 - Skirollerwettkampf in Tautenhain / Bau der zweiten Skihütte am Weidenberg / Festwoche '30 Jahre Skisport in Triebes'
1989 - komplette Neubelegung der Triebeser Sprungschanzen mit Kunststoffmatten
1990 - Gründung des Ski-Verein Triebes mit Wolfgang Heidrich als Vorsitzenden / 1990er Jahre - Aufbau der Bereiche Alpin, Wandern, Radsport / im nordischen Bereich erfolgte eine Schwerpunktverlagerung in Richtung Lang- und Crosslauf
Auch das ist der SVT - Skifasching in der 'Muschel' / 2002 - Manfred Ehrlich wird Vereinsvorsitzender
2006 - Ein Jahr ganz im Zeichen '50 Jahre organisierter Skisport in Triebes' - mit einem Hüttenabend am Gründungstag, einer Ausstellung zur Entwicklung des Skisports im Triebeser Rathaus, der Festveranstaltung an der Schanze sowie einer 3tägigen Jubiläums
2010 - Ehrung des SVT mit dem Ehrentaler der Stadt Zeulenroda-Triebes / 2011 - Mario König wird Vereinsvorsitzender / 2012 -13 - Ehrung des SVT mit dem Bronzenen und dem Silbernen Stern des Sports sowie einem Förderpreis des Bundespräsidenten

AUSGEZEICHNET SPORT TREIBEN - DER SKI-VEREIN TRIEBES

Der Ski-Verein Triebes e. V. (SVT) wurde am 8. Juni 1990 als eigenständiger Verein gegründet und ging aus der am 5. Februar 1956 gegründeten Sektion Ski in der Anfang 1990 in Auflösung befindlichen BSG 'Einheit' Triebes hervor.

 

Mittelpunkt für Training, WETTKÄMPFE & VERANSTALTUNGEN ist das Areal um die 1956 fertiggestellte "Winfried-Hildebrand-Sprungschanze" am Weidenberg - 419 m NN. Unmittelbar an den dort befindlichen Skihütten mit zwei überdachten Rastplätzen beginnen die Crosslaufstrecken über 1/ 2/ 3/ 4 und 5 Kilometer. 

 

Nicht weit entfernt befindet sich der Loipengarten, Ausgangspunkt für die bei ausreichender Schneelage gespurten Langlauf-Wettkampfstrecken über 1/ 2,5 und 3,5 Kilometer. Diese stehen auch Freizeitsportlern zur Verfügung, welche sich (einschl. Zubringer) über ein präpariertes Loipenrundennetz von ca. 10 Kilometer freuen können. 

MITGLIEDSCHAFT IM SVT

EHRUNGEN

EHRENTALER DER STADT ZEULENRODA-TRIEBES - Im Oktober 2010 wurde das gemeinnützige Engagement der Mitglieder des SVT im sportlichen, sozialen und kulturellen Bereich mit dem Ehrentaler der Stadt Zeulenroda-Triebes gewürdigt.

 

INDIVIDUELLE AUSZEICHNUNGEN - Die ehrenamtliche Tätigkeit zahlreicher Mitglieder des SVT wurde und wird auch individuell gewürdigt - diese sind Träger persönlicher Auszeichnungen des Kreissportbundes Greiz, des Landessportbundes Thüringen, des Thüringer Skiverbandes sowie des Landkreises Greiz.

 

STERNE DES SPORTS - Die Hauptbetätigungsfelder der Mitglieder im einstufig organisierten SVT sind Skisport nordisch & alpin sowie Crosslauf & Nordic-Walking, ergänzt durch Wandern sowie Radsport. Mit einem wöchentlichen Trainingsbetrieb jeweils auf die Zielgruppen Vorschulkinder, Schüler, Jugendliche, Erwachsene und Senioren zugeschnitten, ergänzt durch regelmäßige WETTKÄMPFE & VERANSTALTUNGEN. Diese vier Bereiche repräsentieren einen Baustein im SVT-Baukastensystem, innerhalb dessen jeder Sportler seine individuelle Schwerpunktsetzung vornehmen kann. Das Konzept des SVT wurde 2012 mit dem 'Bronzenen Stern des Sports' auf Regionalebene im Vogtland sowie mit dem 'Silbernen Stern des Sports' auf thüringischer Landesebene prämiert. Im Wettbewerb um die 'Goldenen Sterne des Sports' 2013 auf Bundesebene freuten sich die Mitglieder des SVT über einen Förderpreis aus den Händen des Bundespräsidenten Joachim Gauck.

MITGLIEDSCHAFTEN & KOOPERATIONEN

Der SVT ist Gründungsmitglied des Thüringer Skiverbandes (Skibezirk Ostthüringen) und Mitglied im Landessportbund Thüringen/ Kreissportbund Greiz. Einzelmitglieder des SVT profitieren somit im Rahmen ihrer Sportausübung vom Schutz der Sportversicherungen beider Verbände.

 

Zusätzlich ist der SVT Mitglied im Landesverband Thüringen des Deutschen Jugendherbergswerkes, womit allen Mitgliedern der Zugang zu vielfältigen Übernachtungs-/ Reise- und Freizeitangeboten offen steht.

 

Mit der Kita 'Haus Kinderglück' sowie mit der Grund- und Regelschule Triebes kooperiert der SVT im Rahmen der Maßnahme Kita-Schule-Sportverein, innerhalb dieser speziell auf Kinder- und Jugendliche zugeschnittene Sport- und Freizeitangebote bereitgestellt werden.

 

Mitglieder des SVT engagieren sich für den jährlich stattfindenden gemeinnützigen Christkindelsmarkt auf den Triebeser Kirchplatz, ein Gemeindefest unter Federführung der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Triebes, von dessen Überschüssen sowohl beide Kindergärten als auch die Grundschule in Triebes profitieren.

STATISTIK

Zum Stichtag 1. Januar 2016 zählt der SVT 55 Mitglieder, hiervon 3 Ehrenmitglieder sowie 14 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

 

Für TRAINING & NACHWUCHS stehen 1 lizenzierter Trainer sowie 2 qualifizierte Übungsleiter für den nordischen Skisport, 5 lizenzierte Trainer für den alpinen Skisport (sowohl im nationalen als auch im internationalen Rahmen) sowie 1 Trainer für sportartübergreifenden Breitensport zur Verfügung.

 

Die regelmäßigen WETTKÄMPFE & VERANSTALTUNGEN sichern ca. 15 Kampfrichter für den nordischen Skisport ab, welche bei Bedarf auch auswärts eingesetzt werden.

SCHNEEGESTÖBER - aktuelle Ausgabe

SCHNEEGESTÖBER - Archiv


Anrufen

E-Mail